Acht Beispiele wie Angestellte und Freiberufler die digitale Revolution nutzen können.

Acht Beispiele wie Angestellte und Freiberufler die digitale Revolution nutzen können.

In Abenteuer Persönlichkeit am 17.03.2017 von Roland Kopp-Wichmann

Schon gemerkt? Die Welt ändert rapide. Die Arbeitswelt befindet sich in einem fundamentalen Umbruch. Soundsoviele Berufe werden in ein paar Jahren wegfallen. Wegrationalisiert oder von Robotern, die nie Urlaub machen oder mehr Geld wollen, ersetzt. Wie finden Sie diese Aussicht? Erschreckend? Oder zucken Sie müde mit den Schultern angesichts der digitalen Revolution mit immer mehr Fremdbestimmung durch Algorithmen. Manipulationen durch Social Bots usw.? Sie wollen nicht resignieren, haben aber keine rechte Idee, wie Sie sich die neuen Entwicklungen zunutze machen können?

Über das Buch "Morgen weiß ich mehr" von Marcus Klug und Michael Lindner

Dann habe ich einen klasse Buchtipp für Sie:
„Morgen weiß ich mehr – Intelligenter lernen und arbeiten nach der digitalen Revolution“.

Die Autoren Marcus Klug und Michael Lindner haben ein Buch über neue Arbeits- und Lernformen  aus einer veränderten Perspektive verfasst. Dabei lernten sie selbst viel Neues.

  • Sie führten dazu zahlreiche Gespräche und Interviews
  • Entdeckten neue Zusammenhänge und ungewohnte Perspektiven.
  • Experimentierten mit zahlreichen digitalen Werkzeugen.
  • Führten für die Veröffentlichung im Vorfeld eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne auf Startnext durch.
  • Durchliefen einen Transformationsprozess, um Leser dazu anzuregen, mehr zu wagen und zu experimentieren.

Die beiden Autoren sind davon überzeugt, dass wir unser Lernen und unsere Arbeit dank des Internets auf eine Weise gestalten können, die uns wesentlich mehr Möglichkeiten in der Umsetzung von eigenen Ideen und Freiheiten bietet. Und dazu bringen Sie viele mutmachende Beispiele von Menschen, die das schon verwirklicht haben.

Wollten Sie nicht schon immer mal …?

Stellen Sie sich vor, Sie würden für ein Unternehmen arbeiten, in dem sie selber frei entscheiden könnten, an welchen Projekten Sie arbeiten wollen, zu welchen Zeiten und an welchen Orten.

Oder stellen Sie sich vor, Sie würden schon morgen eine Weltreise beginnen, an jene Orte, die Sie schon immer besuchen wollten, ohne sich dabei Gedanken machen zu müssen, wie Sie das finanzieren und wie Sie das mit Ihrer Arbeit regeln können. 

Oder stellen Sie sich vor, dass Sie gemeinsam mit anderen Menschen, die über die ganze Welt verstreut sind, an inspirierenden Lernprojekten mit-wirken würden, bei denen es um wirklich positive Veränderungen geht.
Wäre das nicht toll? All das ist möglich.

Hören Sie mehr dazu in diesem Podcast.

Diesen Beitrag können Sie nachlesen auf meinem Persönlichkeits-Blog.

Bild: © Kevin McShane via Visual Hunt

Was bedeutet eigentlich "digitale Revolution"?

Video zum Artikel

Erfahre mehr über den Autor

Podcast und weiteres

Amazon Bücher

Morgen weiß ich mehr: Intelligenter lernen und arbeiten nach der digitalen Revolution

Verlag: tredition

Preis:
Sonstiges:

mehr...
Achtsamkeit im Alltag - Sich in 3 Wochen besser fühlen

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...
Frauen wollen erwachsene Männer (HERDER spektrum)

Verlag: Verlag Herder GmbH

Preis:
Sonstiges:

mehr...
Ich kann auch anders: Psychofallen im Beruf erkennen (HERDER spektrum)

Verlag: Verlag Herder GmbH

Preis:
Sonstiges:

mehr...
Wie Sie den größten Engpass beseitigen, der Ihren Erfolg behindert.: ... und 19 andere Tipps aus dem Persönlichkeits-Blog

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...
Achtsamkeit - die Zigarettenpause für Ihren Geist.

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...
Gewohnheiten verändern durch Achtsamkeit.: Intelligent. Dauerhaft. Ohne Druck.

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Social Media

weitere Artikel

HomeAutorenKanäleÜber unsKontaktImpressum© 2011 Das Abenteuer Leben