ARE013 Wie du es schaffst negative Gedanken los zu lassen!

ARE013 Wie du es schaffst negative Gedanken los zu lassen!

In Abenteuer Resilienz am 08.08.2016 von Peter Beer

In diesem Podcast erfährst du: In nur 5 Schritten zum positiven Gedanken! Wie du es schaffst negative Gedanken los zu werden und mit neuen förderlichen Gedanken ersetzt.

ARE013 Wie du es schaffst negative Gedanken los zu lassen!

Unser Gehirn neigt dazu, in der Vergangenheit gewonnene Sichtweisen immer wieder zu reproduzieren. Daher benötigt es gezielte Anstöße, um neue, veränderte Sichtweisen zu entwickeln (Kaluza, 2011).

Nicht immer gelingt es uns auf Anhieb, fest eingefahrene Denkmuster so einfach zu unterbrechen und gleichzeitig durch eine neue positive Bewertung zu ersetzen. Dennoch sind wir den ersten Gedanken nicht hilflos ausgeliefert. Die folgenden fünf Schritte sollen Ihnen zeigen, wie es möglich ist, bestehende negative Gedanken zu verändern.

1. Akzeptanz:

Der erste Schritt ist, eine annehmende Haltung gegenüber den ungeliebten Gedanken einzunehmen. Schlüpfen Sie in die Rolle des bewussten Beobachters, der die Gedanken wahrnimmt. Entwickeln Sie eine innere distanzierte Stimme, die nur beobachtet, nicht bewertet. „Aha, interessant, das denke ich jetzt also ...“ hat sich als besonders effektiv herausgestellt. Die Beobachterrolle verhindert, dass wir uns von unseren eigenen Gedanken provozieren lassen oder uns unnötig hineinsteigern.

2.  Bewusst werden:

Im zweiten Schritt dürfen wir uns daran erinnern, dass diese Gedanken nur das Ergebnis alter Denkmuster und Gewohnheiten sind, welche nichts mehr mit der aktuellen Lebenssituation zu tun haben. ?

3.  Vorbeiziehende Wolke:

Sollte der Gedanke nicht von alleine verschwinden, stellen Sie sich einfach vor, Sie setzen den Gedanken auf eine vorbeiziehende Wolke. Es ist okay, dass der Gedanke da war, und jetzt darf er auch wieder gehen. ?

4. Positive Gedanken finden:

Im nächsten Schritt dürfen wir uns selbst fragen: „Wie würde jemand denken, der in der Situation weniger oder sogar keinen Stress erlebt?“ Nehmen Sie auch die Haltung dieser Person an.

5. Fokussiertes Arbeiten:

Im fünften und letzten Schritt lenken wir unsere ganze Aufmerksamkeit auf eine Tätigkeit, die uns näher an unser gewünschtes Ergebnis bringt. Indem wir unseren Geist mit einer sinnstiftenden Tätigkeit beschäftigen, wird er sich automatisch entspannen.

Durch regelmäßiges Training wird es Ihnen immer leichter gelingen, auf positive, stressmindernde Gedanken umzuschalten. Im Laufe des Buches werden wir noch weitere Entspannungsmethoden kennenlernen, die Sie dabei unterstützen, mehr Kontrolle über Ihre eigenen Gedanken zu gewinnen.

 

Mein neues Buch „Radikal STRESSFREI“:

 

Im nächsten Podcast:

Du erfährst 5 verschiedene Möglichkeiten, wie du deine Gefühle steuern kannst. Beobachte dabei, welche Möglichkeit du bisher angewendet hast und welche Möglichkeiten du noch besitzt.

Ende

 – Bis zum nächsten Mal! Shownotes auf meinem Blog www.Inspirationsblog.de oder dem Abenteuer Leben

Erfahre mehr über den Autor

Podcast und weiteres

Dauer: 12:41 Minuten
Podcast herunterladen

Download(s):

Links:

Tag(s):

Amazon Bücher

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Social Media

weitere Artikel

HomeAutorenKanäleÜber unsKontaktImpressum© 2011 Das Abenteuer Leben