Ist Talent angeboren, Schicksal oder wird es draufgschafft?

Ist Talent angeboren, Schicksal oder wird es draufgschafft?

In Abenteuer Persönlichkeit am 17.10.2014 von Roland Kopp-Wichmann

Oder: Warum ich seit drei Wochen Tausende von Kreisen zeichne.

Talent ist nicht vererbt sondern erworben.

first million e1413566127775 Ist Talent angeboren, Schicksal oder wird es draufgschafft?

Wie schaffte es ein armer russischer Tennisclub mit einem einzigen Hallenplatz, dass aus ihm zwanzig weibliche Tennisstars von Weltrang kamen? Wieso brachte eine kleine ländliche Stadt in Italien ein Dutzend Maler und Bildhauer hervor, die die italienische Renaissance begründeten? Warum stammen so viele hervorragende Fußballspieler aus Brasilien?

Woher kommt dieses Talent? Vererbt? Zufall? Ein besonderes Training?

Talent ist eben gottgegeben. Oder fest in den Genen verankert. Daran lässt sich nun mal nichts ändern. Man denkt an Mozart, der schon mit sechs Jahres seine ersten Konzerte mit Klavier und Geige gab. Oder an andere Wunderkinder wie Boris Becker, der mit 17 Jahren Wimbledon gewann.

"Stimmt nicht!", behauptet Daniel Coyle in seinem Buch "The Talent Code". Veranlagung spiele zwar eine Rolle, aber entscheidender seien Motivation, Übung und Disziplin. Er nennt das "deep practice".

Hören Sie mehr dazu in diesem Podcast.

Diesen Beitrag können Sie nachlesen auf meinem Persönlichkeits-Blog.

Bild: www.cartoon4you.de

Ein Lerntipp von Daniel Coyle

Video zum Artikel

Erfahre mehr über den Autor

Podcast und weiteres

Amazon Bücher

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Social Media

weitere Artikel

HomeAutorenKanäleÜber unsKontaktImpressum© 2011 Das Abenteuer Leben