Machen Sie auch diese beiden Fehler beim Verändern von Gewohnheiten?

Machen Sie auch diese beiden Fehler beim Verändern von Gewohnheiten?

In Abenteuer Persönlichkeit am 15.09.2012 von Roland Kopp-Wichmann

Rauchen, abends faul auf der Couch herumhängen, Arbeiten aufschieben, zu viel Süßigkeiten, DSDS gucken, alle zehn Minuten auf Facebook schauen – die Liste schlechter Gewohnheiten ist lang. Und jeder hat mindestens eine oder mehrere. Und fast alle Menschen würden sie gerne verändern. In der Theorie scheint das ja ganz einfach zu sein. Man hört einfach damit auf – und macht es anders. Hört also mit Rauchen auf, liest ein Buch oder macht Sport, erledigt unangenehme Dinge sofort, isst mehr Obst … Sie wissen es: toller Plan – der fast nie funktioniert. Warum eigentlich nicht?

Gewohnheiten ändern kann schwer sein.

ungesunde gewohnheiten pizza xs iStock 000005160541XSmall Machen Sie beim Ändern von Gewohnheiten auch diese beiden Fehler?Im Berlin Verlag, ist jetzt ein Buch erschienen, das hier für mehr Klarheit sorgt und einen erstaunlichen Ansatz zur Veränderung vorstellt: “Die Macht der Gewohnheit: Warum wir tun, was wir tun” von Charles Duhigg.

Forscher stellten fest, dass vierzig Prozent unserer täglichen Handlungen keine bewussten Entscheidungen sind, sondern Gewohnheiten! Einfach, weil unser Gehirn eine faule Socke ist. Es sucht dauernd nach Möglichkeiten, sich weniger anzustrengen.

Und wenn wir zufällig ein Verhalten entwickelt haben, bei dem wir uns gut fühlen, versucht unser Gehirn sofort, daraus eine Gewohnheit zu machen. Denn dann muss es nicht neue Verhaltensmöglichkeiten  suchen, muss nicht zwischen möglichen Alternativen entscheiden etc.. Statt dessen verfährt es nach Methode 08/15: “Das funktioniert, das machen wir jetzt immer so.”

Das ist natürlich unheimlich praktisch und erfüllt in vielen Fällen seinen guten Zweck. Wir überlegen  morgens nicht, mit welchem Bein wir aufstehen wollen, ob wir heute wirklich unsere Zähne putzen wollen oder uns im Auto anschnallen wollen. Gute Gewohnheiten sind einfach praktisch.

Blöd ist es nur, wenn einige schlechte Gewohnheiten sich eingeschlichen haben. An denen hält unser Gehirn nämlich genauso fest wie an den guten.

Wie man sich von schlechten Gewohnheiten trennt, hören Sie in meinem Podcast.

Diesen Beitrag können Sie auch auf meinem Persönlichkeits-Blog nachlesen.

Wie der Autor seine Kuchengewohnheit überwand

Video zum Artikel

Erfahre mehr über den Autor

Podcast und weiteres

Dauer: 12:00 Minuten
Podcast herunterladen

Download(s):

Links:

Tag(s):

Amazon Bücher

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Social Media

weitere Artikel

HomeAutorenKanäleÜber unsKontaktImpressum© 2011 Das Abenteuer Leben