Vom Millionär zum Tellerwäscher. Ein Interview mit Klaus Kobjoll.

Vom Millionär zum Tellerwäscher. Ein Interview mit Klaus Kobjoll.

In Abenteuer Persönlichkeit am 05.11.2012 von Roland Kopp-Wichmann

Eine Karriere vom Tellerwäscher zum Millionär scheint möglich. Beispiele wie Oprah Winfreh, die ALDI-Brüder oder auch etliche Musiker haben das geschafft. Doch wie geht das genau?

Vom Tellerwäscher zum Millionär

tellerwäscher millionär xs iStock 000018657803XSmall Vom Tellerwäscher zum Millionär. Geht das heute noch?Dass dies vor allem in der Gastronomie möglich ist, hat der Besitzer des bekannten Seminarhotels “Schindlerhof”, Klaus Kobjoll, bewiesen.

In diesem neuen Persönlichkeits-Interview mit ihm erfahren Sie:

  • Warum "Wa(h)re Herzlichkeit" in Dienstleistungsberufen ein Produkt  und hierzulande echt sein muss.
  • Warum er eine 40-Stunden-Woche einen Teilzeitjob für Blutarme hält.
  • Wie man beim Einstellungsinterview feststellt, ob ein Bewerber genug Persönlichkeit besitzt.
  • Welches Marketing-Konzept er der FDP für die Bundestagswahl empfehle würde.
  • Warum er das Wort "Service" für abgedroschen hält und was er besser findet.
  • Welche vier Säulen der Qualität es gibt.
  • Was passiert, wenn man den Lebenszyklus eines Geschäfts nicht mit dem Lebenszyklus der Führungskraft abstimmt.
  • Welche zwei Todsünden es im Leben gibt und welche ihm öfters passiert ist.
  • Und seine Antwort auf meine 5-Millionen-Euro-Frage.

Es war ein sehr lebendiges Interview, aber hören und schauen Sie doch selbst ...

Den Beitrag dazu können Sie auch auf meinem Persönlichkeits-Blog nachlesen.

Das Video-Interview mit Klaus Kobjoll

Video zum Artikel

Erfahre mehr über den Autor

Podcast und weiteres

Dauer: 20:00 Minuten
Podcast herunterladen

Download(s):

Links:

Tag(s):

Amazon Bücher

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Social Media

weitere Artikel

HomeAutorenKanäleÜber unsKontaktImpressum© 2011 Das Abenteuer Leben