Wann ist man eigentlich erwachsen?

Wann ist man eigentlich erwachsen?

In Abenteuer Persönlichkeit am 25.04.2015 von Roland Kopp-Wichmann

Die meisten erwachsenen Menschen erleben ja wenn sie mit den Eltern oder einem Elternteil Kontakt haben eine unerwünschte Verjüngungskur. Kaum sitzt man eine Viertelstunde am Küchentisch oder im Wohnzimmer, beginnt eine seltsame Verwandlung. Die erfolgreiche Abteilungsleiterin oder der gutverdienende Lehrer verwandeln sich auf magische Weise in folgsame oder auch rebellische Jugendliche.

Wann ist man eigentlich erwachsen?

http://www.persoenlichkeits-blog.de/wp-content/uploading/2015/04/mutter-kind-parkplatz-e1429933184920.jpg

Das passiert meist von ganz allein. Oft hat es aber auch mit den ersten Kommentaren der Eltern zu tun, nachdem man das Haus betreten hat. Je nach dem Beziehungsstatus hört man dann Sätze wie:

  • "Schön, dass Du Dich auch mal wieder blicken lässt."
  • "Du musst mal wieder zum Friseur!"
  • "Kann man denn davon leben?"
  • "Uns geht's naja. Aber das interessiert ja keinen."
  • "Isst Du auch genug? Du siehst schmal aus."
  • "Du bist mal wieder viel zu dünn angezogen."
  • "Von Deiner Schwester/Deinem Bruder hört man ja gar nichts."
  • "Probier doch einfach mal!"
  • "Von mir hast du das nicht"

Und kann bei sich beobachten, dass man darauf reagiert. Entweder mit oft geäußerten Erklärungen oder Rechtfertigungen. Oder mit trotzigem, spätpubertärem Widerstand, der die Kommunikation in Bahnen lenkt, die man schon vorher kennt.

Hören Sie mehr dazu auf meinem Podcast.

Diesen Beitrag können Sie auch nachlesen auf meinem Persönlichkeits-Blog.

Bild: www.cartoon4you.de

 

Erfahre mehr über den Autor

Podcast und weiteres

Amazon Bücher

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Social Media

weitere Artikel

HomeAutorenKanäleÜber unsKontaktImpressum© 2011 Das Abenteuer Leben