Was ich von einem Zen-Lehrer über Ängste lernte.

Was ich von einem Zen-Lehrer über Ängste lernte.

In Abenteuer Persönlichkeit am 03.11.2016 von Roland Kopp-Wichmann

Die zehn häufigsten Ängste von Menschen sind nach diversen Studien: Flugangst, Redeangst, Höhenangst, Angst vor Dunkelheit, Angst vor Nähe, Angst vor dem Tod, Versagensangst, Angst vor Ablehnung, Angst vor Spinnen und Angst vor Bindung. Vermutlich haben Sie mindestens eine Angst in der Aufzählung entdeckt, die Sie auch bisweilen beschäftigt oder bedrängt.

Ängste kann man nicht wegmachen, nur anders damit umgehen.

ängste überwinden, kopp-wichmann,

Das Tückische an den obigen Ängsten ist ja, dass man verstandesmäßig weiß, dass das vielleicht unangenehm sein kann. Aber nicht wirklich schlimm oder gar lebensbedrohend.

Doch wir handeln nicht nach dem Verstand, sondern werden von diffusen Gefühlen gepackt und sind rationalen Argumenten nicht aufgeschlossen: „Ja, ich weiß, dass es Blödsinn ist, davor Angst zu haben – aber ich hab sie trotzdem.“

Doch was kann man dann gegen Ängste tun? Und vor allem, wie kriegen wir eigentlich Angst? Oder noch besser gefragt: Wie machen wir uns Angst?

Hören Sie mehr dazu in diesem Podcast.

Diesen Beitrag können Sie nachlesen auf meinem Persönlichkeits-Blog.

Talks of Shunryu Suzuki Roshi at Tassajara Zen Mountain Center

Video zum Artikel

Erfahre mehr über den Autor

Podcast und weiteres

Amazon Bücher

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Social Media

weitere Artikel

HomeAutorenKanäleÜber unsKontaktImpressum© 2011 Das Abenteuer Leben