Wie Sie mit sechs seltsamen Fragen Ihrem Lebenssinn näher kommen.

Wie Sie mit sechs seltsamen Fragen Ihrem Lebenssinn näher kommen.

In Abenteuer Persönlichkeit am 16.04.2015 von Roland Kopp-Wichmann

Die meisten Menschen haben keine Ahnung, was sie mit ihrem Leben anfangen sollen. Schon gar nicht, wenn sie die Schule hinter sich haben. Oder nachdem Sie eine Anstellung gefunden haben. Oder einiges Geld verdienen. Es ist ein innerer Kampf, durch den jeder Erwachsene geht: "Was will ich mit meinem Leben anfangen? Was erfüllt mich mit Leidenschaft?" In meinen Persönlichkeitsseminaren fragen mich das sogar Teilnehmer, die vierzig oder fünfzig Jahre alt sind. Sie haben immer noch keine Ahnung, was sie erfüllt. Teil des Problems ist das Konzept des Lebenssinns. Also die Idee, dass wir mit irgendeiner vorher bestimmten Aufgabe geboren werden und es jetzt unsere kosmische Aufgabe ist, diesen verborgenen Sinn zu finden. Na dann, viel Glück.

Was gibt Ihrem Leben Sinn?

lebenssinn 1-neu

 

Mittlerweile sehe ich das anders. Wir werden ins Leben geworfen, wie Sartre das ausdrückte, und dürfen hier eine unbestimmte Zeit verbringen. Während dieser Zeit machen wir alles Mögliche. Einige dieser Dinge sind wichtig. Viele andere Dinge unwichtig.

Aber nur die wichtigen Dinge, die wir tun, geben unserem Leben Bedeutung, Sinn und Zufriedenheit. Mit den unwichtigen Dingen schlagen wir lediglich die Zeit tot.

Wenn Menschen also fragen: "Was soll ich mit meinem Leben machen?" oder "Was ist der Sinn meines Lebens?" meinen sie eigentlich:
"Was kann ich mit meiner Zeit machen, das wichtig ist?"

Das ist eine viel konkretere Frage als die nach dem Lebenssinn. Denn jetzt kann man sich dran machen, alle möglichen Dinge, die es so gibt, daraufhin zu prüfen, ob sie für einen selbst wichtig sind.

Dabei können die folgenden sechs Fragen nützlich sein. Aber Vorsicht: möglicherweise kommen Sie mit Ihren Einfällen und Antworten auf diese Fragen Ihrem Lebenssinn bedenklich nahe. Bedenklich deshalb, weil wenn man weiß, was für einen wichtig oder unwichtig ist, kann man das nicht mehr so leicht verdrängen. Heißt also, man muss dann Entscheidungen treffen.

Also zur ersten Frage.

Hören Sie mehr dazu auf meinem Podcast.

 

Diesen Beitrag können Sie nachlesen auf meinem Persönlichkeits-Blog.

Bild: www.cartoon4you.de

Erfahre mehr über den Autor

Podcast und weiteres

Amazon Bücher

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Social Media

weitere Artikel

HomeAutorenKanäleÜber unsKontaktImpressum© 2011 Das Abenteuer Leben