Wie Sie Verletztheit, Kränkung und Wut überwinden können.

Wie Sie Verletztheit, Kränkung und Wut überwinden können.

In Abenteuer Persönlichkeit am 06.07.2012 von Roland Kopp-Wichmann

Das 3. Werkzeug aus dem Buch "The Tools". "Das wirst Du mir büßen!!" Wer hat nicht schon diesen Satz jemandem zugerufen oder zumindest sich heimlich geschworen. Fühlen wir uns schlecht behandelt, wollen wir zumindest eine ausgleichende Gerechtigkeit oder ergehen uns in brutalen Rache- oder Wiedergutmachungsphantasien.

Wie kommt man aus dem Labyrinth heraus?

wut the tools xs kallejipp photocase Wie Sie Verletztheit, Kränkung und Wut überwinden können.Manche werden durch den Frust über ihren Chef gar zum Buchautor. Gründen eine Bürgerinitiative oder finden sich einfach damit ab, dass das Leben kein Ponyhof ist.

Doch viele verlieren sich im Labyrinth des Haderns, des Jammerns und Beklagens.

Der Gedanke an die Person, die uns "unrecht getan" hat, wird zur Obsession. Es ist, als hätte dieser Mensch von unserem Kopf Besitz ergriffen, und wir würden ihn nicht mehr los.

Wir verfluchen ihn, wir hadern mit ihm, wir sinnen auf Rache. Wenn wir uns in diesem Zustand befinden, wird der andere zu unserem Kerkermeister, der uns im Labyrinth unserer eigenen, sich unaufhörlich im Kreis drehenden Gedanken festhält.

Wie man aus diesem Gedanken- und Gefühls-Labyrinth wieder herauskommt, hören Sie in meinem Podcast.

Sie können den Beitrag auch auf meinem Persönlichkeits-Blog nachlesen.

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Problem?

Die Autoren über das Tool

Video zum Artikel

Erfahre mehr über den Autor

Podcast und weiteres

Dauer: 16:00 Minuten
Podcast herunterladen

Download(s):

Links:

Tag(s):

Amazon Bücher

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Verlag:

Preis:
Sonstiges:

mehr...

Social Media

weitere Artikel

HomeAutorenKanäleÜber unsKontaktImpressum© 2011 Das Abenteuer Leben